Kundenstimmen

Analyse Fusionsvorbereitung Komplexträger

 

Pfarrer Martin Heringklee, Ettlingen

 

Wir erlebten in Frau Hürten eine Analystin mit einer sehr hohen Fach- und Sozialkompetenz.

Sie arbeitete äußerst zielführend und effizient.

Ihre Erfahrungen in der Arbeit mit Sozialverbänden kam uns für die von uns beauftragte Analyse sehr zu Gute.

Ihre große Menschenkenntnis trug dazu bei, gerade auch im zwischenmenschlichen Bereich die richtigen Fragen zu stellen und diese auch beantwortet zu bekommen.

Derzeit prüft der Aufsichtsrat die Möglichkeit einer weiteren Beauftragung Frau Hürtens als Projekt- oder Interimsmanagerin.

Der bisherige Nutzen Ihrer Arbeit ist jedoch jetzt schon klar erkennbar. Frau Hürten hat für unseren Verband eine qualitative und ganzheitliche Analyse durchgeführt, die uns sehr klar Stärken und Schwächen des Unternehmens aus finanzieller wie auch menschlicher und struktureller Sicht aufzeigt.

Sie konnte uns wie niemand zuvor die Zusammenhänge der analysierten Bereiche aufzeigen und hat für die Weiterentwicklung des Verbandes klare inhaltliche und zeitliche Zielsetzungen formuliert. Deren korrekte Umsetzung ermöglicht die von uns gewünschte Konsolidierung des Verbandes bis hin zur Fusionsreife mit dem Nachbarverband im absehbaren Zeitraum eines Jahres.

 

Sanierungskonzept „Roadmap“

 

Ruth Fürsch

Einrichtungsleitung Haus am Nordwall Korbach

 

Die Herausforderungen hatten es in sich. Schlechte Belegung, Unzufriedenheit der Mitarbeiter, schwierige wirtschaftliche Situation – dazu die Auflage des Trägers trotzdem die zu erwartenden Mehrkosten durch Rückführung ausgegliederter Mitarbeiter in den Tarif zu stemmen…

Nach einem Jahr „im Amt“ ist es mir auf der Basis des Sanierungskonzeptes von Frau Hürten gelungen, die dort avisierten Ziele zu erreichen und zu erfüllen. Es war ein hartes Stück Arbeit, aber die Orientierung an meiner von hürten-npm erstellten „Roadmap“, die teilweise ungewöhnlichen aber zielführenden Ansätze Schritt für Schritt erfolgreich implementiert zu haben, brachte uns unserem Ziel näher.

Die Belegung steigt, die Wirtschaftlichkeit ist – trotz Finanzierung höherer Entgelte – sichergestellt, die Struktur steht. Wir haben konsequent, nachhaltig, vollumfänglich restrukturiert und saniert und einige als „unmöglich“ scheinende Ansätze gewagt.

Danke für den sportlichen aber realistischen Plan und die kontinuierliche „Rückenstärkung“ bei unseren Telefonaten.

Interim Plus - Sanierungsmandat


 

Andreas Plietker, Einrichtungsleitung


Frau Hürten ist es gelungen, im Rahmen einer Leitungsvakanz und Ihres Mandates zur Interimsleitung in sehr kurzer Zeit die Probleme und Risiken der Einrichtungen zu analysieren. Gemeinsam mit den Verantwortlichen hat Sie unter Erhaltung der Leitungs- und Dienstkultur neue Wege zur inhaltlichen und wirtschaftlichen Sicherung eingeleitet. Hierbei konnte Sie die Dienstgemeinschaft motivieren und inspirieren, diese neuen Wege in die Zukunft gemeinschaftlich zu gehen. Frau Hürten zeigte sich in ihrem Mandat aufgrund ihrer unstrittig hohen Fach- und Sozialkompetenz sehr reflektiert, analytisch, zielorientiert und innovativ.

 

Konzepterstellung – Stationäre Altenhilfe – Verbesserung Wirtschaftlichkeit


 

W. Kluß, Geschäftsführer

 

ich bestätige Ihnen gern, dass wir mit dem von Ihnen erstellen Konzept…… zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit unseres Altenheims sehr zufrieden waren.

 

Wir haben Sie als ausgesprochen engagierte und innovative Persönlichkeit kennengelernt, die sehr schnell die Gesamtsituation erfasst und präzise bewertet hat und eine überzeugende Ursachenanalyse für die schwierige Lage der Einrichtung vorgelegt hat.

 

Die von Ihnen im Konzept erarbeiteten Lösungsansätze sind strukturiert und durchdacht und umfassen Vorschläge zur Kostenreduktion, für eine Erlös- und Belegungssteigerung und zur Personaleinsatzplanung. Die Vorschläge dürften weitgehend umsetzbar sein.

 

In den zahlreichen Gesprächen mit den Mitgliedern des Betriebsrates und den Führungskräften des Altenheims haben Sie gezeigt, dass Sie gut mit Menschen umgehen und sie überzeugen können. Besonders hervorzuheben ist, dass Sie nicht gescheut haben, schon im Vorfeld „heiße Eisen“ anzugehen und die Umsetzbarkeit einiger kritischer Vorschläge in Gesprächen mit Dienstleistern geklärt haben.

 

Die Zusammenarbeit mit Ihnen war sehr angenehm. Sollten wir in der nächsten Zeit Beratungsbedarf haben, kommen wir gerne auf Sie zurück. Wir können Sie vorbehaltlos weiter empfehlen.

 

Konzepterstellung – Stationäre Altenhilfe – Verbesserung Wirtschaftlichkeit


 

Betriebsrat kommunaler Träger Altenhilfe


Fur uns Betriebsräte war/ist der Einsatz eine absolute Bereicherung. Frau Hürten kam, sah, recherchierte, analysierte, präsentierte die IST-Situation und hat uns einen gangbaren Weg aus der Krise aufgezeigt.

 

Interim plus Stationäre Altenhilfe – Sanierung, Restrukturierung


T.L.


- von Anfang an konzentrierter Blick auf das Ziel

- genaue Analyse der IST-Situation

- immer wieder Reporting / Soll-Ist-Vergleich – schafft Vertrauen

- punktgenaues Erreichen des Zieles und darüber hinaus

 

Berufliche Neuausrichtung

 

Klientin N.N

 

Ich möchte die Dienstleistung, in meinem Fall die Unterstützung bei einer beruflichen Neuorientierung, von Frau Hürten gern weiterempfehlen. Frau Hürten hat mir durch ihre Branchenkenntnis und ganz viele andere sehr gute Hilfestellungen immens geholfen. Ich habe innerhalb von 6 Monaten eine zu mir passende neue gute Anstellung gefunden. Frau Hürten hat daran großen Anteil.

 

Interim plus Stationäre Altenhilfe – Sanierung, Restrukturierung

 

N.N, Pflegedienstleitung

 

Die Zusammenarbeit mit Fr. Hürten war für mich positiv und gewinnbringend. Sie arbeitet sehr strukturiert, gibt ein hohes Arbeitstempo an (manchmal zu hoch), fordert vieles ein und ist sehr stringent. Sie animiert und motiviert die Mitarbeiter zur Selbstständigkeit, indem sie Ihre Meinung, Forderungen und Aussagen deutlich und klar formuliert und Ergebnisse einfordert. Bei Fragen und Unklarheiten ist sie jederzeit ansprechbar oder erreichbar. Fr. Hürten hat stets die Wirtschaftlichkeit im Fokus, verliert jedoch nicht den Menschen und den christlichen Grundgedanken aus dem Blick. Ich wünsche ihr für die Zukunft alles Gute.

 

Berufliche Neuausrichtung

 

Stephan Arnstadt, kfm. Vorstand Diakonisches Werk Mecklenburg Vorpommern e.V.

 

Im Vorfeld eines durch Zeitablauf endenden Vorstandsmandates übernahm Frau Hürten die Aufgabe einer begleitenden Newplacement Beratung.

Bereits nach Ablauf einer Frist von nur 3 Monaten gelang es, für das ausscheidende Vorstandsmitglied eine neue, interessante und den persönlichen Wünschen entsprechende Perspektive zu finden. Unser Unternehmen wurde hierdurch in die Lage versetzt vorfristig weitere Anpassungen vorzubereiten und auf den Weg zu bringen.

An diesem Beispiel wird schnell deutlich, dass die Tätigkeit und das Engagement von Frau Hürten ein entscheidender Erfolgsfaktor in diesem Veränderungsprozess gewesen ist, welcher nicht nur wegen seiner rationalen, sondern insbesondere auch wegen seiner emotionalen Effekte hervorgehoben werden kann.

Wir danken Frau Hürten ganz herzlich für Ihre kompetente, zielorientierte Arbeit und wünschen Ihr auch zukünftig stets gut gefüllte Auftragsbücher. Gern empfehlen wir Frau Hürten für vergleichbare Aufgabenstellungen weiter.

 

Kundenbewertung Fachkompetenz abgeschlossene Mandate Fachkompetenz hürten-npm 01/16
Kundenbewertung Fachkompetenz abgeschlossene Mandate Fachkompetenz hürten-npm 01/16